ORTHO EINS: Ihr Rückenspezialist, Wirbelsäulenspezialist und Bandscheibenspezialist in Berlin

Rückenschmerzen sind eines der Volksleiden in Deutschland. Beinahe jeder kennt das unangenehme Gefühl im Rücken oder Nacken. Durch schlechte Haltung, zu viel Sitzen und mangelnde Bewegung nehmen Rückenschmerzen und Rückenleiden immer weiter zu. Selbst Kinder und Jugendliche klagen häufig schon über Rückenprobleme. Doch zu welchem Arzt sollte man bei Rückenschmerzen am besten gehen? Wenn es im Rücken zwickt oder sticht und die Rückenschmerzen immer stärker werden, suchen Sie am besten einen Rückenspezialisten und Orthopäden auf.

ORTHO EINS ist Ihre orthopädische Privatpraxis in Berlin Zehlendorf für Dahlem, Grunewald, Wilmersdorf, Steglitz, Teltow, Kleinmachnow und andere Bezirke bei Rückenschmerzen und Rückenproblemen: Unsere erfahrenen Rückenspezialisten, Wirbelsäulenspezialisten und Bandscheibenspezialisten Dr. Christopher Topar und Dr. Robert Khuri Elyas kümmern sichin Berlin um Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle sowie Erkrankungen der Wirbelsäule. Als Sportarzt unterstützt Sie Orthopäde Dr. Topar auch bei allen Schmerzen und Problemen durch einen Sportunfall, Trainingsunfall oder Fitnessunfall. Bei unseren Rückenspezialisten in Berlin Dahlem sind Sie mit Ihren Rückenschmerzen und Rückenproblemen genau an der richtigen Adresse.

 

Orthopäde Berlin Zehlendorf, Steglitz und Spandau: ausführliche Diagnostik bei Rückenschmerzen

In unserer orthopädischen Praxis von Dr. Topar in Berlin Zehlendorf arbeiten unsere Orthopäden und Rückenspezialisten mit hochwertigen Geräten und nach neuesten medizinischen Erkenntnissen. Um die Ursache Ihrer Rückenschmerzen genau diagnostizieren zu können, wenden unsere Rückenexperten verschiedene Methoden an: Neben der klassischen klinischen Untersuchung, Röntgen und Ultraschalluntersuchung führen wir selbstverständlich auch manualmedizinische Untersuchungen durch. Ferner nehmen unsere Bandscheiben- und Wirbelsäulenspezialisten diagnostische Testinjektionen, Diskographien und Knochendichtemessungen (ODM) vor. So stellen unsere Rückenspezialisten in Ihrer Nähe die genaue Ursache für Ihre Rückenschmerzen fest und können die passende Therapie empfehlen und Ihre Rückenschmerzen ideal behandeln.

Bei ORTHO EINS in Berlin speisen wir Sie nicht einfach mit Schmerztabletten ab, sondern gehen Ihren Rückenschmerzen auf den Grund. Bei uns finden Sie Ihren Rückenspezialisten und Wirbelsäulenspezialisten für Berlin: Ob Mitte, Spandau, Steglitz, Zehlendorf oder Potsdam – die Fachärzte von Ortho Eins behandeln Beschwerden des Rückens sowie der Gelenke, Sehnen und Bänder im Bereich der Wirbelsäule: die Orthopädie für Ihren Rücken in Berlin und Umgebung, sowohl für Privatpatienten als auch für alle Selbstzahler.

 

Orthopäde für den Rücken in Berlin: effektive Therapie und Behandlung bei Rückenschmerzen

Ist die Ursache für Ihre Rückenschmerzen diagnostiziert, beginnen unsere Rückenspezialisten mit der Therapie und Behandlung. Gemeinsam mit Ihnen wählt Ihr Rücken-Arzt die für Sie beste Therapie aus – oft lassen sich so Operationen vermeiden und Schmerzen rasch vermindern und erfolgreich dauerhaft beseitigen. Bei Rückenschmerzen bieten sich vor allem gezielte Injektionen und/oder konservative Therapiemethoden und gezielte Physiotherapie an. Hierzu zählt auch die spezielle Schmerztherapie bei Rückenschmerzen oder Schmerzen in Wirbelsäule, Hals und Schulter.

Bei der Behandlung mit gezielten Injektionen werden die betroffenen Stellen im Rücken direkt behandelt. Bei der Periradikulären Therapie (PRT) erhalten Sie von unserem Wirbelsäulenspezialisten in Berlin eine Cortisoninjektion an die Nerven der Wirbelsäule. Unsere Rückenspezialisten bieten verschiedene Formen der PRT an:

 

Die Orthopäden von ORTHO EINS in Berlin Zehlendorf bieten zudem ein großes Angebot an konservativen Therapien an. Uns ist es wichtig, dass Sie die für Sie passende Therapie und Behandlung erhalten und Sie gemeinsam mit unseren Wirbelsäulenspezialisten, Rückenspezialisten, Bandscheibenspezialisten und Orthopäden Ihren Rückenschmerzen ein Ende setzen. Speziell bei Rückenschmerzen, Bandscheibenschmerzen und Bandscheibenvorfall bieten wir unter anderem folgende konservative Therapien an:

  • Manuelle Medizin / Osteopathie und Chirotherapie / osteopathische Techniken
  • Schmerztherapie (z.B. mit Tabletten oder intramuskulären Injektionen „Schmerzspritzen“)
  • Triggerpunkttherapie, Behandlung von muskulären Verspannungen und bei myofazialen Schmerzsyndromen (z.B. manuelle oder osteopathische Techniken, radiale Stoßwellentherapie, BioCon Schmerztherapie, Laser-Schmerztherapie)
  • Akupunktur, Infrarot-Wärmetherapie mit spezieller mineralischer TDP-Therapielampe
  • Kinesiotapes
  • Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln
  • Osteoporose-Therapie

 

Rückenspezialist, Facharzt und Orthopäde: Ihr Arzt für Probleme im Rücken und für Rückenschmerzen in Berlin Zehlendorf

Egal mit welchem Rückenleiden Sie in unsere Privatpraxis für Orthopädie in Berlin Zehlendorf kommen, bei unseren Rückenspezialisten, Wirbelsäulenspezialisten und Bandscheibenspezialisten rund um Dr. Christopher Topar sind Sie in den besten Händen. Wir untersuchen Ihren Rücken gründlich und genau: vom Nacken über die Wirbelsäule bis zu den Bandscheiben. Dank unserer Erfahrung und Spezialisierung behandeln wir Ihre Rückenschmerzen, Wirbelsäulenerkrankungen, Nackenschmerzen und Schulterschmerzen effektiv und umfassend. Rückenschmerzen und Rückenprobleme bei Kindern, Jugendlichen und Babys wie Wirbelgleiten, Haltungsinsuffizienz, muskuläre Dysbalance, Bandscheibenvorfall, Prolaps, Hexenschuss und viele weitere orthopädische Beschwerden behandeln unsere erfahrenen Fachärzte in unserer spezialisierten Kinderorthopädie in Berlin. Auch bei einem Sportunfall oder einer Sportverletzung, einer Trainingsverletzung oder Fitnessverletzung sind die Sportmediziner in unserer orthopädischen Privatpraxis für Sie da.

 

Häufig gestellte Fragen zu Rückenschmerzen und Rückenspezialisten

Welche Beschwerden behandelt ein Rückenspezialist?

Ein Facharzt für Rücken und Wirbelsäule behandelt Krankheitsbilder, die in erster Linie die Wirbelsäule betreffen. Hierzu gehören beispielsweise Bandscheibenvorfälle, degenerative und entzündliche Erkrankungen der Wirbelsäule (z. B. Spinalkanalstenose, rheumatoide Arthritis), Hexenschuss, Skoliose oder Traumata (Wirbelbruch). Auch Rückenprobleme, die typischerweise bei Kindern, Jugendlichen und Babys auftreten, können von einem Wirbelsäulenspezialisten behandelt werden. Zu den häufigsten Krankheitsbildern gehören hier Wirbelgleiten, Haltungsinsuffizienz, muskuläre Dysbalance und Prolaps.

Wann sollte ich einen Wirbelsäulenspezialisten aufsuchen?

Wenn Sie unter dauerhaften (länger als 3 Wochen) und starken Rückenschmerzen leiden, die mitunter bis ins Bein strahlen, sollten Sie unbedingt einen Wirbelsäulenspezialisten aufsuchen. Auch bei anhaltenden Rücken- oder Nackenschmerzen nach einem Sturz oder bei Schwäche- und Taubheitsgefühlen in Armen, Händen oder Beinen ist ein Besuch beim Wirbelsäulenspezialisten ratsam. Gleichgewichtsstörungen und Schwierigkeiten mit feinmotorischen Bewegungen können ebenfalls Indizien für ein tiefergehendes Rückenleiden sein und sollten von einem Spezialisten überprüft werden.

Welchen Arzt sollte ich bei Rückenschmerzen aufsuchen?

Grundsätzlich gibt es viele Spezialisten, die bei Rückenproblemen helfen können. Deshalb sollten Sie bei Rückenbeschwerden zunächst Ihren Hausarzt aufsuchen, der Sie an den entsprechenden Facharzt überweisen kann. Je nachdem, wo die Ursache der Wirbel- oder Rückenproblematik vermutet wird, können sich Patienten anschließend an einen Orthopäden, Rheumatologen, Neurologen oder Neurochirurgen wenden. Die erfahrenen Orthopäden und Rückenspezialisten bei ORTHO EINS sind Experten im Behandeln von Rückenschmerzen, die vom Bewegungsapparat, d. h. von Knochen oder Muskeln verursacht werden und bieten hierfür ein breites Behandlungsspektrum an.

Wie läuft eine Behandlung beim Rückenspezialisten ab?

Zu Beginn einer jeden Behandlung bei den Wirbelsäulenspezialisten von ORTHO EINS steht eine gründliche Anamnese, um Fragen zu Vorerkrankungen und zum aktuellen Rückenleiden zu klären. Anschließend erfolgt eine klassische körperliche Untersuchung, bei der neben der Rückenform auch die Haltung, die Rückenmuskulatur, sowie die Beweglichkeit der Wirbelsäule überprüft werden. Bei konkreten Verdachtsmomenten kann eine solche manualmedizinische Untersuchung mit bildgebenden Verfahren ergänzt werden. Sobald die Ursache für Ihr Rückenleiden gefunden ist, arbeiten die Wirbelsäulenspezialisten von ORTHO EINS einen individuellen Therapieplan für Sie aus und beginnen mit der Behandlung. Durch den Einsatz von konservativen Therapiemethoden wie z. B. Physiotherapie oder gezielte Injektionen können Operationen in den meisten Fällen vermieden und eine rasche Schmerzlinderung erreicht werden.

Was zeichnet die Wirbelsäulenspezialisten von ORTHO EINS aus?

Unser Rückenspezialist Dr. med. Christopher Topar ist ein erfahrener Facharzt für Orthopädie und besitzt zusätzliche Spezialisierungen in der Chirotherapie (Manuelle Therapie) und Akupunktur. Zudem gilt er als Experte für minimalinvasive Wirbelsäulentherapie. Als Gründungsmitglied der Gesellschaft für Interventionen an der Wirbelsäule (GIW), Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie (DGWT) und Mitglied der International Spine Society (ISIS) hält Dr. Topar regelmäßig Fachvorträge zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten in der Wirbelsäulenbehandlung und entwickelt die von ihm angewandten Behandlungstechniken stetig weiter.

Welche Behandlungen empfehlen die ORTHO EINS Rückenspezialisten?

Die erfahrenen Fachärzte und Orthopäden von ORTHO EINS sind Spezialisten für konservative und minimalinvasive Therapieansätze. Deshalb setzen unsere Wirbelsäulenspezialisten wann immer möglich auf regenerative Verfahren, um operative Eingriffe zu vermeiden. Dabei empfehlen die ORTHO EINS Wirbelsäulenspezialisten den Einsatz von traditionellen Behandlungsmethoden wie Akupunktur, Osteopathie und Chirotherapie (Manuelle Therapie), setzen aber auch auf moderne Therapieverfahren wie beispielsweise gezielte Injektionen im Rahmen einer Periradikulären Therapie (PRT).

 

nach oben==