orthopädie in berlin

Ihre erste Adresse für Wirbelsäule und Gelenke

Gelenkinjektionen

Für die Behandlung akuter Schmerzzustände in allen Gelenken (z. B. Knie- oder Schultergelenk) applizieren wir den Wirkstoff in höchstmöglicher Konzentration direkt an den Entstehungsort des Schmerzes. Die Art der gespritzten Substanz ist dabei abhängig von der zuvor gestellten Diagnose. Bei den zumeist degenerativ, entzündlich oder rheumatisch bedingten Gelenkbeschwerden werden am häufigsten Kortisonpräparate in Kombination mit einem lokalen Betäubungsmittel oder Eigenblutpräparate eingesetzt.

Die Behandlung erfolgt mit oder ohne Bildgebungsverfahren, abhängig vom zu therapierenden Gelenk und dem verwendeten Injektionsmittel. Erfahrungsgemäß sollten zwei bis drei Injektionen im wöchentlichen Abstand appliziert werden, um die Ursache der Beschwerden zu bekämpfen und einen möglichst langen Behandlungserfolg zu erzielen.

nach oben==