Termin
online buchen
Doctolib
orthopädie in berlin

Ihre erste Adresse für Wirbelsäule und Gelenke

Hyaluronsäure Injektionen in Berlin

Hyaluronsäuretherapie bei Arthrose Und Gelenkentzündung

Zur Behandlung von Arthrose oder anderen Gelenkproblemen macht sich die Hyaluronsäuretherapie die natürlichen Eigenschaften dieses Stoffes zunutze: Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Bindegewebes. Sie befindet sich unter anderem in den Bandscheiben, im Knorpel oder in der Haut. Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit, ist ein Nährstoffträger und besitzt entzündungshemmende Eigenschaften. Dank ihrer Dickflüssigkeit wirkt Hyaluronsäure wie ein Stoßdämpfer. Gerade in den Gelenken erfüllt sie daher eine wichtige Schutzfunktion.

Nach einer Hyaluronsäureinjektion bei Orthopäde Dr. Topar in Berlin Zehlendorf profitieren Sie von den regenerierenden Eigenschaften der Hyaluronsäure und einer minimalinvasiven, konservativen Therapie. Lassen Sie sich zu Ihren Möglichkeiten und dem Ablauf einer Hyaluroninjektion in unserer Privatpraxis beraten!

Hyaluroninjektionen bei Beschwerden an den Gelenken

Kommt es zu Gelenkverschleiß wie Arthrose, Gelenkverletzungen, Fersensporn oder der chronischen Reizungen von Sehnen, kann ein guter Orthopäde mittels einer Hyaluronspritze für Linderung sorgen. Sie wird zur Aufbesserung der Synovialflüssigkeit in den Gelenkspalt injiziert. Die Hyaluroninjektion fördert die Gelenkschmiere / Gelenkflüssigkeit und damit die Gleitfähigkeit der einzelnen Gelenke.  

Sie haben Interesse an einer Hyaluronsäureinjektion? Die Fachärzte um Dr. Christopher Topar in der orthopädischen Privatpraxis in Berlin Zehlendorf beraten Sie gerne über die Möglichkeiten einer Hyaluronsäuretherapie bei Ihrem Krankheitsbild. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

ABLAUF DER HYALURONSÄURETHERAPIE IN DER ORTHOPÄDIE-PRAXIS ORTHO EINS

Bei der Arthrosetherapie injiziert der Orthopäde drei bis fünf Hyaluronsäureinjektionen im Abstand von einer Woche in das betroffene Gelenk. Im Fall einer Erkrankung des Sehnengewebes reicht in der Regel eine Hyalurontherapie mit einer einzelnen Injektion für die Linderung des Schmerzes aus. Je nach Patient hält die Wirkung, also eine Schmerzreduktion oder eine bessere Gelenkbeweglichkeit, zwischen 3 und 12 Monate an. Solange Patienten von der Wirkung der Hyaluronsäureinjektion profitieren, werden diese bei einer Gelenkentzündung oder einer Arthrose in bestimmten Intervallen aufgefrischt.

In der Orthopädie ORTHO EINS wird die Hyaluronsäure zur Behandlung von verschiedenen Arten von Gelenkverschleiß eingesetzt:

  • • Arthrose (Kniearthrose, Gelenkarthrose etc.)
  • • Knorpelverletzungen (Knorpelschäden, Verletzungen der Gelenkknorpel)
  • • Fersensporn
  • • Reizungen von Sehnenansätzen wie z. B. Tennisellenbogen
  • • chronische Reizungen der Achillessehne

 

HYALURONTHERAPIE BEIM ORTHOPÄDEN IN UND UM BERLIN ZEHLENDORF

In unserer orthopädischen Privatpraxis bei Berlin Dahlem kümmern wir uns umfassend um alle unsere Patienten (privat oder Selbstzahler). Nach einer genauen Anamnese und einem umfangreichen Beratungsgespräch führen unsere Berliner Orthopäden die Hyaluronsäuretherapie in der modernen orthopädischen Praxis durch. Diese liegt direkt am U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim. So ist die Arztpraxis einfach erreichbar und wir behandeln Patienten und Patientinnen nicht nur aus Berlin Zehlendorf, sondern auch aus Steglitz, Kreuzberg, Dahlem, Mitte, Wannsee, Wilmersdorf, Schöneberg, Tempelhof, Grunewald, ganz Berlin und auch aus Potsdam, Teltow, Kleinmachnow und ganz Brandenburg mit Hyaluronspritzen.

HYALURONSÄURETHERAPIE BEI ARTHROSE

Gerade bei Gelenkschmerzen und anderen Problemen mit den Gelenken wie Arthrose bietet sich eine Hyaluronspritze ins Knie, in die Hüfte oder in andere Gelenke an. Bei einer Arthrose ist die Viskosität der Gelenkflüssigkeit niedrig und die stoßdämpfende Eigenschaft lässt nach. Durch das Injizieren von Hyaluronsäure in Knie, Hüfte und Co. werden die Gelenke wieder mit Flüssigkeit aufgepolstert und die stoßdämpfende Eigenschaft kann wiederhergestellt werden. Mittels der Hyaluronsäuretherapie bei Arthrose  durch den spezialisierten Facharzt für Orthopädie wird so der Knorpel vor weiterer Schädigung geschützt, Entzündungen der Gelenkschleimhaut gehen zurück und es kommt in den meisten Fällen zu einer deutlichen Schmerzlinderung.

HYALURONTHERAPIE BEI ERFAHRENEN ORTHOPÄDEN IN BERLIN ZEHLENDORF

In der Orthopädie ORTHO EINS kümmern sich erfahrene Orthopäden und orthopädische Fachärzte um die Beschwerden aller Patienten und Patientinnen. Neben der Hyaluronsäuretherapie bieten wir viele weitere orthopädische Behandlungen und Leistungen wie Arthrosetherapie in Berlin, Triggerpunktbehandlung, Akupunktur in Berlin oder Kinderorthopädie in Berlin Zehlendorf an.

WIR BEANTWORTEN IHRE FRAGEN RUND UM DIE HYALURONSÄUREINJEKTION

Sie haben noch Fragen zu einer Hyalurontherapie? Nehmen Sie noch heute Kontakt zu dem Facharzt-Team um Orthopäde und Privatarzt Dr. Christopher Topar auf. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Hyaluroninjektionen und über das Angebot an orthopädischen Behandlungen unserer Praxis. Ihre Spezialisten für Hyaluron in Berlin freuen sich auf Ihren Anruf und Ihren Besuch in unserer Orthopädiepraxis!

 

FAQs:

Wie lange hält Hyaluronsäure im Gelenk?

Die Haltbarkeit von Hyaluronsäure im Gelenk variiert von Person zu Person. In der Regel hält die Wirkung einer Hyaluronspritzenbehandlung mehrere Monate bis zu einem Jahr. Bei einigen Patienten kann die Wirkung auch länger anhalten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die individuelle Wirksamkeit von verschiedenen Faktoren abhängt, wie dem Schweregrad der Arthrose und dem Zustand des Gelenks.

Werden Hyaluronspritzen von der Krankenkasse bezahlt?

Die Kosten für Hyaluronspritzen werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. In einigen Ausnahmefällen können bestimmte Zusatzversicherungen einen Teil der Kosten decken – erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Krankenkasse. Bei ORTHO EINS behandeln wir Sie natürlich zu jeder Zeit als Selbstzahler.

Welche Nebenwirkungen gibt es bei Hyaluronspritzen im Gelenk?

Hyaluronspritzen gelten in der Regel als sicher, aber wie bei jedem medizinischen Verfahren können Nebenwirkungen auftreten. Häufige Nebenwirkungen sind Rötungen, Schwellungen oder leichte Schmerzen an der Injektionsstelle. Gelegentlich können auch Infektionen, allergische Reaktionen, Blutergüsse oder vorübergehende Verschlechterung der Schmerzen auftreten. Bei auftretenden Nebenwirkungen sind wir jederzeit für Sie da.

nach oben==